2. Februar 2013 - Exkursion Museum Kolumba

Drucken

6. Jahresausstellung - "Art is Liturgy" - Paul Thek und die Anderen

Liebe Kunstfreunde,
auf vielfachen Wunsch möchten wir Sie erneut zu einer Exkursion in das von Peter Zumthor erbaute Museum Kolumba in Köln einladen.
„Art is Liturgy“ ist ein Zitat des amerikanischen Künstlers Paul Thek (1933-1988) aus einem Interview, das Harald Szeemann 1973 mit ihm führte. „Kunst ist Liturgie; und wenn das Publikum auf den heiligen Charakter der Symbole reagiert, dann hoffe ich, dass ich mein Ziel erreicht habe, wenigstens in jenem Moment“.

Paul Thek war 1972 mit einer umfangreichen Installation Teilnehmer der documenta V, die in der Kunstgeschichte mit dem Begriff der „lndividuellen Mythologien“ Bewusstsein schuf für Spiritualität und Transzendenz in der zeitgenössischen Kunst. lm Rückgriff auf ihn bestimmende philosophische Vorbilder, in der Präzision seiner Bilder und Metaphern und mit hintergründigem Humor entfaltet Thek einen Kunstbegriff, der in seiner politischen, kulturellen und sozialen Relevanz auch heute noch aktuell ist.
Kolumba besitzt das umfangreichste Werkkonvolut des Künstlers, das nach einer Amerika-Tournee der Hauptwerke nun erstmals im Dialog mit anderen Werken der Sammlung (Herbert Falken, Rebecca Horn, Chris Newman, Jürgen Paatz, Michael Buthe)) zu sehen sein wird. Dabei soll das Verhältnis von Liturgie und Kunst und deren gegenseitige Beeinflussung im Mittelpunkt der Betrachtung stehen.
Wir freuen uns auf eine weitere interessante Unternehmung sowie auf anregende Gespräche mit Ihnen!