12. September 2013 - Kulturtisch Susanne Bonenkamp

Drucken

Liebe Kunstfreunde,
an unserem nächsten Kultur-Tisch erleben Sie einen ganz außerordentlichen und für die Kultur in der Region sehr wichtigen und sehr interessanten Gast:
SUSANNE BONENKAMP
Susanne Bonenkamp ist Kulturreferentin des Rheinisch-Bergischen Kreises, hat das von ihr ins Leben gerufene FORUM OSTWEST – „www.forum-ostwest.de“ – in zwanzig Jahren zu einer wunderbaren Begegnung im Austausch der Kulturen und zu einem ernsthaften und bereichernden Dialog ausgebaut. Sie wird uns ihre Arbeit vorstellen und wir werden mit ihr vielleicht „Das Gras wachsen hören...“
12.09.2013    -   19.00 Uhr im Jagdzimmer des Museums
Denn regionale Kulturarbeit ist Vernetzung, Moderation, Impulse geben und vieles mehr …  So ist Susanne Bonenkamp engagiert und begeisternd in der Kulturszene des Bergischen Landes und der Rheinschiene unterwegs. Der Abstecher im Kunstverein Leverkusen sorgt in jedem Fall für eine Bereicherung.  

Susanne Bonenkamp ist 1953 in Münster geboren, hat in Köln Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Philosophie und  Pädagogik studiert. Sie hat in Berlin und in Köln als Dramaturgin und Regisseurin gearbeitet. 1982 hat sie ihren Magister Artium gemacht - mit  einer Arbeit über die Rezeptionsgeschichte von Goethes „Torquato Tasso“ (Und nach wie vor ist das Verhältnis zwischen Politik, Gesellschaft und freier Kultur für Susanne Bonenkamp spannend und wertvoll). 1983 hat sie begonnen, in der Stadt Pulheim das Kulturamt aufzubauen. Seit 1989 ist sie Kulturreferentin des Rheinisch-Bergischen Kreises. Für das FORUM OSTWEST hat sie 1997 das Kavalierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen erhalten.