15. November 2015 Exkursion Bundeskunsthalle Bonn - Japans Liebe zum Impressionismus

Drucken

Liebe Kunstfreunde,

ich möchte Ihre Aufmerksamkeit auf die erste Exkursion zu unserem Themenblock „Japan und der Impressionismus“ lenken. Nach unserer Einführungsveranstaltung am 29. Oktober 2015 um 19:00 Uhr im Jagdzimmer besuchen wir die Ausstellung „Japans Liebe zum Impressionismus“  am 15. November in Bonn in der Bundeskunsthalle. Hier werden wir 60 Minuten durch die Ausstellung geführt. Das besondere an dieser Ausstellung ist, dass wir einen Einblick bekommen, wie die Japaner ihre Liebe für den Impressionismus entwickelt haben, nachdem er sich bei uns unter dem japanischen Einfluss entwickelt hatte. Diese gegenseitige Beeinflussung wird in der Ausstellung thematisiert. Hier werden einzigartige Bilder europäischer Impressionisten aus japanischen Sammlungen vorgestellt. Hinzu kommen eindrucksvolle Werke japanischer Maler aus der Zeit vor 1920, welche die moderne, westlich inspirierte japanische Kunst begründeten.   Vor der Führung um 11:30 Uhr treffen wir uns um 10:00 Uhr zu einem gemeinsamen Frühstück im Restaurant Speisesaal. Dieses befindet sich auch in der Bundeskunsthalle. Der Kostenbeitrag für die Führung mit Eintritt beläuft sich auf 17,00 Euro pro Person. Für Nichtmitglieder beträgt er 22,00 Euro. Der Betrag wird wieder vor Ort eingesammelt. Die Exkursion findet bei 10 Teilnehmern statt. Bitte denken Sie daran, sich im Büro frühzeitig anzumelden!

Adresse:  Bundeskunsthalle Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn

Ich bitte Sie, sich den weiteren Termin schon einmal vorzumerken: 29. November 2015 „Museum für Ostasiatische Kunst" Es würde mich sehr freuen, wenn Sie die notwendige Zeit fänden, mich bei der zweiten der drei Veranstaltungen zum Thema „Japan und der Impressionismus“  zu begleiten.

Bis dahin wünsche ich Ihnen alles Gute!

René Pieter
Vorstandsmitglied