29. November 2015 Exkursion Museum für Ostasiatische Kunst Köln

Drucken

Liebe Kunstfreunde,

nachdem wir uns mit dem Japonismus und insbesondere den japanischen Holzdrucken (Ukiyo-e) und deren Einfluss auf den Impressionismus beschäftigt haben, besuchen wir die Ausstellung „Japans Liebe zum Impressionismus“ am 15. November in Bonn, um zu sehen, wie sich die „Westliche Malerei“ in Japan etablierte.

Heute schreibe ich Ihnen, weil ich Sie gerne am 29. November zum Abschluss der Veranstaltungsreihe ins Museum für Ostasiatische Kunst (Universitätsstraße 100, 50674 Köln) mitnehmen möchte. Hier können wir in der herausragenden Ausstellung von Leiko Ikemura erleben, wie Grenzen zwischen westlicher und japanischer Kunst sich auflösen. Durch die Ausstellung werden wir 60 Minuten geführt. Die Führung beginnt um 11:00 Uhr. Wir treffen uns im Eingangsbereich des Museums.

Im HANS IM GLÜCK (modernes Burgerrestaurant), Dürener Straße 122 habe ich uns einen Tisch reserviert. Es würde mich sehr freuen, wenn Sie Zeit fänden, um den Vormittag mit mir gemeinsam ausklingen zu lassen.

Der Kostenbeitrag für die Führung mit Eintritt beläuft sich auf 21,00 Euro. Für Nichtmitglieder beträgt er 26,00 Euro. Die Exkursion findet bei 10 Teilnehmern statt.   Bitte denken Sie daran, sich im Büro anzumelden. 

Bis dahin wünsche ich Ihnen alles Gute!

René Pieter
Vorstand Kunstverein Leverkusen