Max Sudhues

Drucken

Unter dem Titel „In der Hitze des Tages“ zeigt der 1977 geborene Max Sudhues im Kunstverein Leverkusen eine raumbezogene Installation sowie Collagen aus Video-, Dia- und Lichtprojektionen und sogenannten Alltags-Objekten.
Die Umwandlung dieser teils banalen Gegenstände in erzählerische, skurrile Assoziationsbilder, ihre Anordnung zu bewegten Schattenbildern erzeugt nicht selten eine irritierende Diskrepanz zwischen der von Sudhues installierten „Bildquelle“ und der Rezeption des an die Wand geworfenen Bildes. Es ist die Verrückung, die Verfremdung des Blickwinkels, die verwirrt – humorvoll, poetisch.

 

Biographische Daten

1977   geboren in Münster

1999-2005   Kunstakademie Münster, Meisterschüler von Timm Ulrichs

2006-2007   Hoger Instituut voor Schone Kunsten, HISK, Antwerpen und Gent

Preise und Stipendien (Auswahl)

2002   Europastipendium der Kunstakademie Münster für Reykjavik

2005   Timm und Struppi Preis

2006   Nachwuchsförderung der Kunststiftung NRW

2006/7   DAAD-Jahresstipendium für Belgien